Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   17.04.15 18:59
    das klingt fantastisch,
   17.04.15 19:35
    Hatte doch Ohropax einge
   18.04.15 19:54
    Es geht vorran! Top! {Em
   19.04.15 19:35
    sich freuen klingt gut.
   24.04.15 18:04
    man hat immer wieder ein
   27.04.15 23:28
    Yep. Wenn ich bloss das

http://myblog.de/aufstation2015

Gratis bloggen bei
myblog.de





Krisen Vorteil: 22.04.2015

Schönen guten Abend! Heute wurde es etwas später, weil ich bei einer Diskussionsrunde mit Patienten, Betreuern und dem Oberarzt war, zu dem Thema "welche positiven Schlüße kann man aus der Krise ziehen". Eigentlich wollte ich nur zuhören, dann habe ich wohl am meisten geredet...haha...und ein paar konnten dann dazu etwas sagen, aber sonst wäre gar nichts entstanden. Die Gesprächsleiter waren auch Betroffene und helfen dem KH in beratender Funktion, waren aber völlig unfähig so eine Runde zu leiten. Mir hat es nicht viel gebracht, ausser dass ich gesehen habe, was für ein Selbstvertrauen ich inzwischen wieder bekommen habe. Aber das ist ja auch was ;-) In der Bewegungsgruppe war ich heute auch mal wieder...na ja, hab mich halt bewegt, mache ich ja sonst nich'...haha... Als ich hier letzte Woche auf Station kam, wurde am nächsten Morgen eine Frau nach 7 Wochen entlassen (Anfang/Mitte 30), die sich freudig und positiv bei allen bedankt hat und wirklich glücklich wirkte. Heute kam sie mit hängendem Kopf, nach nur einer Woche zurück, sie hat's da draußen nicht gepackt. Echt Scheiße. Eben hab ich auch mit einer gesprochen, die so richtig hoffnungslos ist, ätzend. Ich glaube ich habe da kurz vor knapp nochmal die Reißleine gezogen und damit wohl die Kurve bekommen. Ich bin noch nicht am Ziel, aber alles andere als verzweifelt. Die anderen tun mir Leid, aber ich habe bei manchen leider das Gefühl, dass sie ihr trostloses Leben mit der Krankheit rechtfertigen und so klappt das leider nicht. Ohne Wollen gibt es keinen Weg da raus. So, auf in die Nacht...macht's Euch nett.
22.4.15 21:45
 
Letzte Einträge: Der Neue: 23.04.2015, Freiheit 2.0: 26.04.2015, Endspurt: 27.04.2015, Blutrausch: 28.04.2015, Zielgerade: 29.04.2015, Ende: 30.04.2015


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mimi (24.4.15 18:04)
man hat immer wieder ein Tief, aber das ist völlig ok und normal. Man darf im Leben auch mal traurig sein und nicht weiter wissen. Kräfte sammeln und dosiert abgeben. Zwischendurch auch mal atmen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung